26.06.1999

Vielleicht ist es die Vergangenheit

Die mich immer wieder zurückführt

In diese Andersartigkeit, von mir so weit

Wo ich längst mal habe gespürt

Diesen Hass und seine Dämonen

Und doch die Liebe zum Feind in mir drin

Jeder, der in mir wohne

Mich beherrscht und mir nimmt den Sinn

Mich leiden lässt in der eigenen Flucht

Mich wegführt, aber wieder hinbringt

Folge nur noch dem dämonischen Duft

Fühle, dass er gewinnt

Wird mich als seinen Gewinn betrachten

Drängt mich in die höchste Not

Bis ich ihn dann doch werde verachten

Und mein Ausweg dann: nur der Tod!

Wo ist die Pforte?

...die mich herausführen wird...