Dornen der Tiefe

Dieses schwarze Loch, wie ein Sog

es zog mich hinunter in die Schlucht

kein Ausweg mehr, alles verflog

diese falsche Stärke, diese Wucht

w blieb das wahre "Ich" hangen

wo ist es geblieben

habe ich mich selbst hintergangen, gefangen

 während dem "zu tief fliegen"

Täuschte ich mich durch meine Spekulation

habe ich mich selbst berauschen lassen

durch die zu grosse Faszination

nicht mehr nach dem Wahren fassen

tu ich mich selbst betrügen

gefangen hinter den Dornen

tu ich mich belügen

verstört und vielleicht schon verloren?

habe Angst mich selbst nicht mehr zu verstehen

das "Ich" wegzustossen

in meinen Ängsten unterzugehen

hinter den falschen dornigen Rosen


- Jane White am 06.04.1999 -